Start Neuigkeiten SUPRA Cat7+ FRHF Netzwerkkabel

SUPRA Cat7+ FRHF Netzwerkkabe


alt
 

Für Netzwerkabel gibt es zwei wichtige Punkte: Zum einen die Schirmung und zum anderen, daß man die Leitungspaare miteinander verdrillt. Der Grund liegt im möglichen Übersprechen der Signale von Leiterpaar zu Leiterpaar. Ein wichtiger Unterschied zur digitalen Audioübertragung ist, daß der Netzwerkverkehr durch ein Protokoll geregelt ist, das zwischen Sender und Empfänger eine Rückmeldung ermöglicht. Wenn das Kabel die Signale nicht korrekt übertragen kann, wird die Übertragungsgeschwindigkeit soweit reduziert, daß die Übertragung beendet werden kann.
Das SUPRA Cat7+ übertrifft die Spezifikation der Kategorie 7A der EN50288 und IEC61156. Es zeigt eine exzellente Übersprechdämpfung, geringe Verluste, ist gut geschirmt und mechanisch robust. Seine Bandbreite liegt bei 1300 MHz. Die 22AWG Vollkupferleiter, die geschäumte PE-Isolation, der hoch-wertige Schirm und die geringe Kabelkapazität erlauben lange Verlegestrecken. Typische Anwendungen: Verlegekabel für Netzwerke. Ideal für alle Multimedianwendungen von Klasse D bis FA, wie Video, Daten- und Sprachübertragung im 10 Gigabitethernet nach IEEE802.3an, VoIP, PoE.

FRHF
Diese Abkürzung steht für Flame Retardant Halogen Free, was bedeutet, daß sich das Kabel flammwidrig verhält und deswegen für die Installation und Benutzung in öffentlichen Einrichtungen und Gebäuden verwendet werden darf. Die speziellen Eigenschaften einer solchen Klassifikation sind:
- Exzellente Flammhemmung
- Ohne Halogen
- Wenig Rauchentwicklung  im  Brandfall
- Weniger schädliche Gasemission